Der ‚freie Wertewesten‘ verkündet Denkverbot !

Seit Anfang März basteln die elektronischen Dienste der politischen Polizei u.a. der Bundesregierung an der Abschaltung der Sendekanäle russischer Medien (RT, Sputnik etc). Deren Verbreitung war zuvor per EU-Gesetz verboten worden Damit war und ist auch eine Vielzahl unserer Links – mindestens vorübergehend – nicht mehr erreichbar.Probiert es einfach aus, z.B. hier

RT.de meldet fortlaufend in einem Live-Ticker…

Der Innenminister Niedersachsens, Herr Pistorius, plant bereits vorauseilend eine Beobachtung von Medien, die entweder die russische Führung.direkt unterstützen oder auch nur deren Sichtweise dokumenteren..Es beginnt, sich eine widerliche ‚Volksgemeinschaft‘ zusammenzurotten – freilich nicht als Original, sondern als Farce…

Damit es für kritische Menschen hier im Land dennoch Info-Alternativen gibt, verweisen wir in diesem Zusammenhang v.a. auf die derzeit stabil erreichbaren mobilen Telegram-Kanäle von RT und  Anti-Spiegel.ru. Letzterer ist derzeit auch wieder über Browser und damit Notebook / PC erreichbar. Unter den Telegram-Gruppen findet sich auch der stündlich aktuelle Kanal von ‚Bürgerinitiative für Frieden‘ mit zahlreichen Videos, Fotos und Texten – auch in deutscher Sprache. Also einfach die Telegram-App aufs Smart-Phone packen und dann z.B. die o.g. Gruppen als Favoriten ablegen…

Informativ mit täglichen auch militär-taktischen Bulletins, original nur in Englisch TheSaker.is  oder von dem  seit Jahren bewährten Frauenkollektiv von Alternative Presseschau. Auch die AutorInnen der zentralen website des Deutschen Freidenker-Verbandes (vgl. hier)  bieten umfangreiche Infos u.a. zum Ukraine-Konflikt.

Kürzlich erschien u.a. dort ein Beitrag von Wolgang Bittner (Göttingen), der noch im letzten Sommer hier in Hannover auf einer Kundgebung zum Antikriegstag gesprochen hatte und der in einem Kommentar unter „Ein irrer Propagandafeldzug gegen Russland“ den Nagel auf den Kopf trifft.

Und noch einTipp. Die beiden Journalisten, F. Klinkhammer und V. Bräutigam die früher bei Tagesschau-Aktuell im NDR schon aktiv waren und dort auch u.a. allerlei Zensur kritisiert hatten, haben die o.g. Vorgänge einmal richtig aufs Korn genommen. Wir empfehlen daher dringend „Gift und Galle statt kühler Vernunft und Diplomatie – dazu noch monströse Dummheiten“ zur Lektüre – solange es noch geht, versteht sich.

Wir verweisen ferner in aller Bescheidenheit auf unsere Rundschreiben über email, die per ‚Newsletter‘ (rechte Spalte oben) bestellt werden können..

Dieser Beitrag wurde zuetzt am 25.04.2022 um 14.30 h aktualisiert.



Kategorien:Aktuelles