Ukraine beschießt den Donbass. Evakuierung der Bevölkerung, Mobilmachung

Am Freitag, dem 18.02.22, gegen zwei Uhr mittags ordneten die Chefs der Donbassrepubliken, Puschilin (Donezk) und Passetschnik (Lugansk), eine allgemeine Evakuierung der Zivilbevölkerung in einer konzentrierten Aktion nach Rostow in die Russische Föderation an. Alle waffenfähigen Einwohner wurden aufgerufen, sich gegen die ukrainischen  Angreifer zur Wehr zu setzen. Eine allgemeine.Mobilmachung ist angeordnet.

RT.de meldet fortlaufend in einem Live-Ticker ,,,

Unsere Initiative ‚Frieden mit Russland‘ schrieb in einer ersten Stellungnahme über email:

„Diese ukrainische militärische Offensive  ist, wie alle wissen werden, natürlich eine sehr brenzlige Angelegenheit. Für die Menschen im Donbass zuallererst, aber auch für den Weltfrieden. Hoffentlich wird dem Treiben der ukrainischen Terrorbanden bald eine Ende bereitet und die NATO zieht endlich dort ab.

Als Initiative ‚Frieden mit Russland‘  bitten wir in Solidarität mit den Menschen im Donbass um größtmögliche Verbreitung dieser Nachrichtenlage in der Öffentlichkeit, in euren email-Verteilern und auf euren websites.  

Als Ausdruck von Solidarität fordern wir zu humanitären Geldspenden in den Donbass auf. Unsere Partner von #ZukunftDonbass werden die Spenden weiterreichen:

AK Zukunft Donbass e.V.
Sparkasse Wartburg

IBAN: DE18 8405 5050 0012 0411 81

Wenn zutreffend auch mit Stichwort: ‚Region Hannover‘“
Auf eine aktuelle email-Nachfrage hin verweisen wir gerne auf einen kürzlich erschienenen Beitrag hier auf unserer website. Das aggressive Dauerfeuer des Westens hat die Russ.Föderation u.a. mit profunden Abrüstungsvorschlägen gekontert (Vgl. hier).
Aktualisiert am 22.02.22.


Kategorien:Aktuelles